Koscher – Gibt’s das nicht auch im Islam?


Foto: © DW-TV 2009

Idee, Konzeption, Gesamtprojektleitung
Stiftung Jüdisches Museum Berlin und Deutsche
Welle TV
Zeitraum: Juli 2007 bis November 2008

Schüleraustausch einmal anders. Zwei Schulklassen aus sehr unterschiedlichen Berliner Stadtteilen lernen sich kennen. Die Jüdische Oberschule befindet sich im Szenebezirk Mitte und die Albrecht-Dürer Schule im Einwandererbezirk Neukölln. Dieses Begegnungsprojekt hat das Deutsche Welle TV mit der Kamera begleitet und dokumentiert. Die Reportage zeigt die Ungewissheit und Vorbehalte zu Beginn und später dann Freundschaften, die sich im Verlauf des Projektes entwickelt haben. Die feierliche Premiere fand mit einer Podiumsdiskussion im Jüdischen Museum Berlin statt.

Für diese erstmalige Kooperation zwischen Jüdischem Museum Berlin und Deutsche Welle TV übernahm Ivana Scharf die Konzeption, Organisation und Teamleitung.

Links
Film im Deutsche Welle Archiv
Veröffentlichungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.