Gute Nachrichten für die private Kulturförderung in Hamburg

atelier für gesellschaftsgestaltung feiert Einjähriges


Wir feiern den erfreulichen Auftakt des atelier für gesellschaftsgestaltung zusammen mit Freunden und Partnern.

P R E S S E I N F O R M A T I O N UND -EINLADUNG

Gute Nachrichten für die private Kulturförderung in Hamburg
atelier für gesellschaftsgestaltung feiert Einjähriges

Die Kostenexplosion der Elbphilharmonie oder jüngst die Kulturtaxe -Hamburger Kultur prägt die Schlagzeilen und die sind in puncto Förderung zurzeit vor allem negativ. Positiv dagegen steht, dass sich private Investoren engagieren – professionell begleitet vom Hamburger atelier für gesellschaftsgestaltung. Dessen Gründerin Ivana Scharf feiert ihr erfolgreiches erstes Jahr in Hamburg mit Freunden und Partnern. Medienvertreter sind herzlich eingeladen:
Samstag, 8. Oktober 2011, 20:00 Uhr,
Rödingsmarkt 14, 20459 Hamburg, Büroetage mediadeck

Viele Impulse sind erforderlich, um allen Menschen kulturelle Bildung zu ermöglichen. So hat das atelier für gesellschaftsgestaltung sich auf die Fahne geschrieben gemeinsam mit Kulturinstitutionen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen neue kreative Wege zu gehen, damit jeder Mensch aktiv am kulturellen Leben seiner Stadt teilhaben kann. Mit diesem ehrgeizigen Vorhaben ist das atelier erfolgreich vor einem Jahr in Hamburg gestartet.
Kulturelle Bildung ist zentraler Bestandteil einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung. Sie ist Voraussetzung für die aktive Teilhabe an Gesellschaft. Aber nach wie vor ist vielen Menschen der Zugang zur Kultur aufgrund ihres sozialen Umfeldes und der familiären Herkunft verwehrt. Dies zu ändern ist eine der drängenden Herausforderungen unserer Zeit. Denn kulturelle Bildung ist eine entscheidende Investition in die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Das atelier für gesellschaftsgestaltung versteht sich als Cultural Entrepreneur. Die Kulturschmiede konzipiert, entwickelt und realisiert Kulturprojekte für und mit Privatpersonen, kommerziellen und gemeinnützigen Unternehmen, Kulturinstitutionen und Bildungseinrichtungen. Im Fokus immer: innovative und partizipative Ansätze, die nachhaltig den Zugang zu kultureller Bildung, Kunst und Kultur sicherstellen.

Ivana Scharf, Gründerin des atelier für gesellschaftsgestaltung, ist Cultural Entrepreneurin mit Leidenschaft und umfassender Erfahrung. Die studierte Sozialwissenschaftlerin und Kulturmanagerin mit kaufmännischem Hintergrund ist seit 2006 als Beraterin für Kulturinstitutionen, Unternehmen und Privatpersonen tätig. Sie ist spezialisiert auf partizipative Vermittlung. Ihre Projektpartner waren unter anderem: Berliner Volksbank, Haus am Waldsee, Stiftung Schloss Neuhardenberg, Jüdisches Museum Berlin sowie das Museum für Hamburgische Geschichte und das Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGDJ).

Die Feier zum einjährigen Bestehen findet statt am 8. Oktober, Rödingsmarkt 14, 20459 Hamburg in der Büroetage mediadeck auf dem Parkhausdach. Weitere Informationen finden Sie unter: www.atelierscharf.org

Für Fragen und Interviews steht Ihnen Inhaberin Ivana Scharf gern zur Verfügung. Wir bitten um kurzfristige Anmeldung

atelier für gesellschaftsgestaltung
Ivana Scharf
Rödingsmarkt 14, 20459 Hamburg
EMail post@atelierscharf.org www atelierscharf.org
Festnetz 040 605 349 78 Mobil 0172 734 17 91

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.